THEATERABENDE 2021/22

07

OKT

2021

Donnerstag, 07.10.2021 - 20.00 Uhr:
"HOKUSPOKUS"

 

 

Filmtheater Lange & Leder GbR

Die junge Witwe Agda Kjerulf, steht wegen Mordes an Ihrem Gatten, einem nur mäßig erfolgreichen Kunstmaler, vor Gericht. Alle Indizien sprechen gegen die attraktive junge Frau. Sie verstrickt sich zunehmend in Widersprüche, bis der raffinierte Anwalt Peer Bille deren Verteidigung übernimmt. Plötzlich erfährt der Schauprozess einen völlig anderen Verlauf, skurrile Zeugen tauchen auf, der Verteidiger entpuppt sich als begabter Gaukler, die Bilder des Ermordeten finden auf einmal reißenden Absatz und ein altes Geheimnis wird gelüftet. In dem beliebten Klassiker der deutschen Situationskomödie von Curt Goetz ist nur eins sicher "Nichts ist wie es scheint!" - ein turbulenter und unterhaltsamer Theaterabend.
Alle Rechte liegen beim Felix Bloch Erben GmBh & Co KG Verlag für Bühne, Film und Funk

Der Autor
Curt Goetz gilt als einer der brillantesten deutsch-sprachigen Komödienschreiber seiner Zeit. Er spielte in all seinen Stücken selbst und verfilmte sie gemeinsam mit seiner Frau Valérie von Martens. So auch "Hokuspokus" aus dem Jahr 1953. Welche Beliebtheit dieser Stoff erlangte, zeigt auch die spätere Verfilmung mit Heinz Rühmann und Liselotte Pulver aus den 60er Jahren. Das Talent zum Schreiben war ihm wohl in die Wiege gelegt, denn Goetz wird immer wieder mit George Bernard Shaw verglichen, mit dem er weitläufig verwandt war.

Die Inszenierung präsentiert den bekannten Bühnenstoff, der bereits mehrmals erfolgreich u. a. mit Heinz Rühmann verfilmt wurde, in einem witzig-frechen und liebenswürdig-nostalgischen Gewand. Der Zuschauer darf sich schon jetzt darauf freuen einem kuriosen Mordprozess beizuwohnen, in dem nichts so ist wie es anfangs erscheint. Feinhumorige Wortgefechte, spannende Verstrickungen und eine ordentliche Portion Charme, der an die Sternstunden des Deutschen Kinos erinnert, sind garantiert. So sind Bühne, Kostüm und Maske komplett in der Ästhetik eines alten schwarz-weiß Filmes gehalten. Lassen Sie sich überraschen!

Zur Großansicht bitte auf das Bild klicken!

Foto: © Filmtheater.eu

Foto: © Filmtheater.eu

Foto: © Filmtheater.eu





nach oben



29

Nov

2021

Montag, 29.11.2021 - 20.00 Uhr:
"OSKAR SCHINDLERS LISTE"

 

 

Komödie am Altstadtmarkt, Braunschweig

Nach einer wahren Geschichte für die Bühne dramatisiert von Florian Battermann Erleben Sie die Geschichte von Oskar Schindler auf der Bühne und staunen Sie darüber, wie es dem deutschen Unternehmer 1945 gelungen ist, mehr als 1.000 Juden vor den NS-Vernichtungslagern zu bewahren. "Schindlers Liste" umfasst die Namen von 800 Männern und 300 Frauen, die der Unternehmer allesamt mit seinem Vermögen als Arbeitskräfte kaufte und sie somit vor der Deportation bewahrte.

Nachdem Steven Spielberg Oskar Schindler bereits 1993 in Hollywood ein filmisches Denkmal gesetzt hat, kam der Stoff in einer ganz eigenen Fassung im Herbst 2018 erstmals auf die Bühne. In mehr als vierzig Vorstellungen deutschlandweit berührte und begeisterte die Produktion das Publikum nachhaltig.

Das Theaterstück beginnt auf einem Dachboden im niedersächsischen Hildesheim im Jahr 1997: Die Kinder des verstorbenen Ehepaares Staehr lösen den Hausstand ihrer Eltern auf. Noch ahnen sie nicht, dass sie einen Koffer von Oskar Schindler finden werden, in dem zig Original-Listen, Fotos und Briefe lagern. Eine Reise in die Vergangenheit beginnt...

Erleben Sie 12 Schauspielerinnen und Schauspieler in insgesamt 27 Rollen, die den Geist Oskar Schindlers auf der Bühne wieder lebendig werden lassen. Das Theaterstück beruht auf historisch belegbaren, wahren Begebenheiten. Es stellt eine "Geschichtsstunde" der ganz besonderen Art dar, die berührender, emotionaler und packender kaum sein könnte! Ein MUSS für ALLE Generationen, die die Augen vor unserer historischen Vergangenheit und Gegenwart nicht verschließen möchten. Große, (über)menschliche Taten bleiben in Erinnerung, wenn wir ihnen Raum und Stimme verleihen!

Ab Fr. 12.11.2021 können für diese Veranstaltung personalisierte Tickets (persönlich oder telefonisch) gekauft werden. Sie erhalten diese in der Ticketzentrale Limburg, Bahnhofsplatz 2 in 65549 Limburg, via Tel. 06431/980619. Die Öffnungszeiten der Ticketzentrale: Mo-Fr 10-16 Uhr. Samstags 10-14 Uhr.

Die Veranstaltung wird unter 2G-Regeln durchgeführt. Bitte informieren Sie sich am Tag der Veranstaltung hier auf unserer Homepage erneut über die am Veranstaltungstag geltenden Corona-Regeln und -Verordnungen. Kurzfristig kann es aufgrund der Pandemie zu weiteren Änderungen kommen.

 

Zur Großansicht bitte auf das Bild klicken!

© imagemoove, Komödie am Altstadtmarkt

© imagemoove, Komödie am Altstadtmarkt

© imagemoove, Komödie am Altstadtmarkt





nach oben



18

FEB

2022

Freitag, 18.02.2022 - 20.00 Uhr:
"HESSISCH FÜR FORTGESCHRITTE"

 

 

Die Fortsetzung des Dauerbrenners "Deutschland, Deine Hessen"
Literarische Collagen mit Musik
Walter Renneisen, Gastspiele

Es geht wieder um den Hessen und seine Mundart, um seinen unbändigen Humor, seine ausufernde Fantasie mit Gedichten und Kurzgeschichten. Ein mitreißender Abend!

Gefördert von Albert Weil AG

Zur Großansicht bitte auf das Bild klicken!

Foto: © Ben Knabe

nach oben



08

MÄR

2022

Dienstag, 08.03.2022 - 20.00 Uhr:
"FREUNDSCHAFT"

 

 

Ein Lebens-Thema für Jung & Alt
Schauspiel mit Live-Musik
Gilla Cremer Theater Unicate

Wer gute Freunde hat, sagen die Wissenschaftler, wird seltener krank, lebt länger und glücklicher! Aber was ist ein wahrer Freund, eine gute Freundin? Wie viele davon haben wir und wo hat die Freundschaft ein Ende?

Ein eingespieltes Theater-Duo packt das Thema beherzt an und begleitet vier Schulfreunde auf ihren Lebenswegen: Die Schauspielerin Gilla Cremer und der Pianist Gerd Bellmann besingen die Freundschaft, zeigen uns ihre Gesichter und erzählen Geschichten, die ebenso von Verlust und Enttäuschung handeln wie von Vertrauen, Trost und Freude. AUF DIE FREUNDSCHAFT! Gilla Cremer, Preisträgerin des INTHEGA-Sonderpreises 2015, hat nach ihrem Erfolg mit "Die Dinge meiner Eltern" ein neues Juwel auf die Bühne gebracht.

PRESSE: In einer feinfühligen Mischung aus Satire, Intellekt und Poesie verfolgte das Publikum das Leben der vier Freunde: Wie sie das erste Mal Missgunst und Eifersucht erfahren, auf Vertrauen und Nähe bauen, Respekt und Akzeptanz den anderen gegenüber empfinden. EimsNA - K.G.

Gilla Cremer hat mit "Freundschaft" ein großes neues Juwel im Repertoire, das es locker verträgt, mehr als einmal erlebt zu werden. Zusammen mit den besten Freund/inn/en, aber sicher auch allein. KulturPort HJ F

Mit ihrer dynamischen One-Woman-Show begeistert Gilla Cremer ihr Publikum. Authentisch, gefühlvoll und berührend hält Gilla Cremer ein Plädoyer für eine Freundschaft und regt mit ihrem Stück zum Nachdenken an. E.C. NDR Kultur

You’ve got a friend - Freunde braucht man fürs Tragen bei Umzügen, fürs Lernen vorm Abi, fürs Ausheulen bei Liebeskummer und fürs Mitfreuen bei Erfolgen. "You 've got a friend", wünscht sich wohl jeder, der nach diesen zweieinhalb Stunden aus dem Kammerspielen nach Hause geht.

Drei Aluleitern und ein Strick reichen Gilla Cremer um Räder, Pferde, Stockbetten, Schiffsrümpfe, Dreiecksverhältnisse und Verwirrungen sonstiger Art auf der Bühne sichtbar zu machen. Während das Publikum in der Pause nur um 20 Minuten gealtert ist, sind die beiden Akteure auf der Bühne um 20 Jahre gealtert. Die bunte Phase der Jugendzeit ist nicht nur kleidungstechnisch vorbei. Auch die Themen haben sich gewandelt: Lag die hoffnungsvolle Zukunft in der ersten Hälfte noch vor ihnen, so stellen sich jetzt Themen wie Krankheit, Verlust, Tod und Abschied. Doch Gilla Cremer beherrscht auch in dieser Produktion wieder einmal perfekt den fließenden Übergang zwischen Rührung, Humor und Tiefgang.

Der Abend, der das Auf und Ab des Lebens zeigt, ist unter der Regie von Dominik Günther so wunderbar geworden, dass man ihm noch sehr viele Zuschauer nicht nur in Hamburg wünscht.

 

Zur Großansicht bitte auf das Bild klicken!

Foto © Arno de Clair

Foto © Arno de Clair

Foto © Arno de Clair

nach oben



07

APR

2022

Donnerstag, 07.04.2022 - 20.00 Uhr:
"EIN GROßER AUFBRUCH"

 

 

Landestheater Detmold
Schauspiel von Magnus Vattrodt

Holm ist unheilbar krank, er möchte sein Leben selbstbestimmt in der Schweiz beenden. Dies will er seiner Familie bei einem letzten gemeinsamen Festessen mitteilen. Sein Entschluss stößt jedoch nicht auf das erwartete Verständnis, sondern auf Irritation und Wut. Eine Diskussion bricht los, bei der ungelöste Konflikte, langgehütete Geheimnisse und verdrängte Wahrheiten ans Licht kommen. Bissig, pointiert-witzig und doch emotional tiefgehend werden die Themen Sterbehilfe, das Hinterfragen des eigenen Lebens und der Umgang mit familiären Konflikten behandelt. Für die Filmvorlage zum Stück erhielt der Autor Magnus Vattrodt 2016 den Deutschen Fernsehpreis für das beste Drehbuch.

Zur Großansicht bitte auf das Bild klicken!







Foto: © Marc Lontzek





nach oben



27

APR

2022

Mittwoch, 27.04.2022 - 20.00 Uhr:
"TARTUFFE"

 

 

Komödie von Molière
Burghofbühne Dinslaken

Molière schuf mit Tartuffe eine Figur, die so offensichtlich lügt, dass sich die Balken biegen, aber lange Zeit nicht brechen. Umso erschütternder ist es, dass der Mann trotz aller Skrupellosigkeit so erfolgreich ist und es niemandem gelingt, ihn aufzuhalten. Es stellt sich die Frage: Wollen wir lieber belogen werden, als der Wahheit ins Auge zu blicken?

Molières Komödie, die zu Lebzeiten des Autors gleich zweimal von der Zensur verboten wurde, zeigt erschreckend aktuell, zu wieviel Scheinheiligkeit, Ignoranz und Selbstbetrug der Mensch fähig ist.

Gefördert von Energieversorgung Limburg GmbH

 

Zur Großansicht bitte auf das Bild klicken!

Foto: © Martin Büttner

Foto: © Martin Büttner

Foto: © Martin Büttner





nach oben