MEISTERKONZERTE 2021/22


19

SEP

2021

Sonntag, 19.09.2021 - 18 Uhr:
BRASS BAND HESSEN

 

 

Ab Freitag, 03.09. bis zum Veranstaltungstermin können für diese Veranstaltung personalisierte Tickets gekauft werden. Sie erhalten diese ausschließlich in der Ticketzentrale Limburg, Bahnhofsplatz 2 in 65549 Limburg, Tel. 06431/980619. Die Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-14 Uhr und am Samstag 10-14 Uhr. Eine TicketOnline-Bestellung ist zurzeit nicht möglich.

Zugang zu dieser Veranstaltung haben nur Personen, die entweder geimpft, genesen oder einen aktuellen PCR- bzw. einen Antigen-Test (max. 24 Std. Gültigkeit!) vorweisen können. Bitte beachten Sie: Die Anzahl der Plätze für getestete Personen sind entsprechend der gesetzlichen Vorgaben begrenzt. Alle Sitze werden im Schachbrettmuster mit entsprechenden Abständen nach dem Hygienekonzept der Stadthalle besetzt.

Brass Band Hessen - Tour '21 - The Band is back

Nach einem Jahr der erzwungenen musikalischen Stille brennen die Musikerinnen und Musiker der Brass Band Hessen gemeinsam mit ihrem musikalischen Leiter Hans-Reiner Schmidt auf ihre ersten Konzerte im Jahr 2021.

Die Rückkehr auf die Konzertbühne im Rahmen der Tour '21 mit einem Konzert bei den Limburger Meisterkonzerten abzuschließen, könnte kaum besser zur Geschichte der Brass Band Hessen passen, fand in Limburg doch auch das Gründungskonzert dieses besonderen Ensembles statt.

Gute Unterhaltung mit anspruchsvollen Programmen steht auch beim dritten Konzert der Brass Band Hessen im Rahmen der Limburger Meisterkonzerte im Fokus. Die Programmauswahl hat dabei immer zum Ziel, die unmittelbar berührende Faszination Brass Band unter den Konzertbesuchern zu verbreiten.

Hans-Reiner Schmidt konfrontiert seine Musikerinnen und Musiker immer wieder mit neuen musikalischen Stilen. Dies ist ein wesentlicher Faktor zur Weiterentwicklung seiner Band. Diese musikalische Wandelbarkeit zeichnet das Konzerterlebnis Brass Band Hessen aus.

Die 26 Blechbläser und 4 Schlagzeuger freuen sich, ihr Publikum endlich wieder mit zu nehmen, auf eine Tour durch ein mitreißendes Hörerlebnis im unverwechselbaren Sound der Brass Band Hessen.

Zur Großansicht bitte auf das Bild klicken!

Foto: © Brass Band Hessen

 

nach oben




30

SEP

2021

Samstag, 30.09.2021 - 20.00 Uhr:
ORCHESTER CAMERATA BOHEMICA PRAG

 

 

Klarinettist: Dimitri Ashkenaazy
Leitung: Gudni A. Emilsson
Dmitri Schostakowitsch: Auswahl aus der Jazz-Suite
Sergei Taneyev: Canzona für Klarinette und Streicher
Giacomo Puccini: Chrysanthemum für Streicher
Gioachino Rossini: Introduktion, Themen und Variationen für Klarinette und Streicher
P.I. Tschaikowski: Souvenir de Florence op. 70

Das Kammerstreichorchester "Camerata Bohemica Praha" wurde im Jahr 2002 auf Initiative des Violoncellisten Tomás Strasil gegründet. Die Auswahl an jungen Berufsmusikern verlieh dem Ensemble ein viel höheres Potenzial, das es ermöglichte, wichtige Werke internationaler und tschechischer Komponisten für die entsprechende Besetzung in eigenwilliger Form zu interpretieren. Neben Konzerten in der Tschechischen Republik stellte sich das Ensemble auch auf Konzerten in Luxemburg und in der Schweiz vor und gastiert regelmäßig in Deutschland, wo es u.a. in Anwesenheit des Bayerischen Rundfunks im Jahre 2007 das internationale Musikfestival in Oberstdorf eröffnete.

Zur Großansicht bitte auf das Bild klicken!







Foto: © Michal Linhart





nach oben




28

OKT

2021

Donnerstag, 28.10.2021 - 20 Uhr:
NEO BAROCK
Echo Preisträger Klassik 2014

 

"Fiori musicali"

Maren Ries, Violine/Skordierte Violine
Ariane Spiegel, Violoncello
Stanislav Gres, Cembalo

Werke von Dietrich Becker, Heinrich Ignaz, Franz Biber, William Byrd, Johann Jacob Walther, Marco Uccellini, Giuseppe Tartini, Francois Couperin, Antonio Vivaldi

Zur Großansicht bitte auf das Bild klicken!

Foto: © Patrick Essex





nach oben




02

JAN

2022

Sonntag, 02.01.2022 - 15:30 Uhr:
NEUJAHRSKONZERT: LA SERENA

 

 

Moderator: Tilman Jerrentrup, Cello
Ulrike Jordan, Oboe | Isabelle Bodenseh,
Energiezentrum an den Querflöten
Hilde Singer-Biedermann, Violine
Rüdiger Schmidt, Akkordeon
Jürgen Volkmar, Gitarren | Frank Willi Schmidt,
Kontrabass | Tobias Nessel, Percussion

Musikalische Feinkost raffiniert, exquisit, delikat!

Hits aus Barock und Klassik, mal schwungvoll und frech, mal nachdenklich-melancholisch serviert. Rockund Popsongs, verwegen und ungehört, immer einzigartig arrangiert und interpretiert. Eine musikalische Explosion! Sinnlich, virtuos und voller überraschender Wendungen. So entsteht das einzigartige Klangbild von La Serena.

Zur Großansicht bitte auf das Bild klicken!

Foto: © Gruppe Schwarzweiss





nach oben




22

JAN

2022

Samstag, 22.01.2022 - 20 Uhr:
"ANA-MARIJA MARKOVINA - PIANISTIN"

 

 

 

Zur Großansicht bitte auf das Bild klicken!

Foto: © Olga Seifert

 

nach oben




05

FEB

2022

Samstag, 05.02.2022 - 20:00 Uhr:
ENSEMBLE CONCERT ROYAL KÖLN
Echo Preisträger Klassik 2015

 

Karla Schröter, Barockoboe
Willi Kronenberg, Orgelpositiv

Werke für Barockoboe und Orgelpositiv von
Hertel, Homilius, Bach, Pescetti, Mozart u.a.

Werke aus der Epoche der Empfindsamkeit und dem Zeitalter der Aufklärung, musikalisch dem Übergang vom Spätbarock zur Frühklassik, werden im Konzert des ECHO Klassik gekrönten Ensembles CONCERT ROYAL Köln zu hören sein. Die Musik bewegt sich weg vom strengen Kontrapunkt und setzt die Melodie als Ausdrucksmittel verschiedenster Empfindungen wie Freude, Trauer, Wut ins Zentrum des Geschehens. Kein Instrument könnte hier besser passen als die ausdrucksstarke Oboe, die dabei in ihrer barocken Form erklingt. Auf dem Programm stehen u.a. Triosonaten für Oboe und obligate Orgel von Wilhelm Hertel, einem Schüler von Carl Philipp Emanuel Bach, dem Hauptvertreter des empfindsamen Stils, Stücke, die in dieser Besetzung einzigartig sind. Aber auch Choralvorspiele für die häusliche Andacht sowie Werke für Orgelpositiv werden erklingen und als besondere Rarität das Andante F-Dur für eine Orgelwalze von Mozart.

Zur Großansicht bitte auf das Bild klicken!

Foto: © Karolina Plachetko





nach oben




07

Mai

2022

Samstag, 07.05.2022 - 20 Uhr:
STAATSORCHESTER RHEINISCHE PHILHARMONIE

 

 

Leitung: Garry Walker

Toru Takemitsu: Requiem für Streicher
Joseph Haydn: Trompetenkonzert Es-Dur
Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 5 cis-Moll

Garry Walker hat alle großen BBC-Orchester dirigiert und war außerdem erster Gastdirigent des Royal Scottish National Orchestra und ständiger Gastdirigent beim Royal Philharmonic Orchestra. Seit der Spielzeit 2017/2018 ist Garry Walker Chefdirigent des Staatsorchesters Rheinische Philharmonie in Koblenz.

Das Staatsorchester Rheinische Philharmonie ist mit seiner 350-jährigen Geschichte das philharmonische Aushängeschild der Stadt Koblenz und der gesamten Region. Mit großen sinfonischen Programmen reiste das Orchester in den letzten Jahren nach Amsterdam, Antwerpen, Salzburg und Zürich. Seit der Spielzeit 2014/15 ist Günter Müller-Rogalla als Intendant im Amt.

Gefördert von der Hubertusapotheke Limburg

 

Zur Großansicht bitte auf das Bild klicken!

Foto: © Kai Myller

Foto: © Jack Liebeck





nach oben




PODIUM JUNGER KÜNSTLER

In dieser Einrichtung werden in Zusammenarbeit mit der Stadt Limburg junge Musiker gefördert, indem sie ein Solokonzert in den Veranstaltungsräumen der Kulturvereinigung präsentieren können.




KULTUR AM NACHMITTAG



nach oben




OPEN-AIR-VERANSTALTUNGEN



nach oben


OPERNFAHRTEN

Coronabedingt entfallen die Opernfahrten in der Saison 2021/22