AKTUELLES

Unsere neue Spielsaison 2017/18 ist online

4

Freuen Sie sich mit uns auf die neue Spielsaison 2017/18! Seit kurzem ist der neue Spielplan online. Sechs Meisterkonzerte,Silvesterkonzert und sieben Theaterabende, ein Kindertheater, die Reihe "Kultur am Nachmittag" und das "Podium junger Künstler" vervollständigen unser umfangreiches Programm. Außerdem beteiligt sich die Kulturvereinigung Limburg e. V. wiederum am "Limburger Lesedom".

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit die Karten im Einzelverkauf zu erwerben oder, extrem günstig, im Abonnement. Informieren Sie sich und entscheiden selbst, wie Sie unser umfangreiches Kulturangebot nutzen wollen:

Unser Programm 2017/18

Abo Bestellkarte herunterladen

Preisliste mit Sitzplan herunterladen


Wir freuen uns, dass Bürgermeister Dr. Marius Hahn die Schirmherrschaft über unsere Veranstaltungen übernommen hat. Lesen Sie hier sein Grußwort zur Saison 2017/18.

 

publiziert am 5.5.2017

 

INTHEGA-Herbsttagung und Theatermarkt 2015

3

Theater in Zeiten globaler Krisen

INTHEGA-Herbsttagung und Theatermarkt 2015 in Bielefeld und INTHEGA-Preise 2015

Über 750 Tagungs- und Messbesucher trafen sich in der Stadthalle Bielefeld bei der Herbsttagung und dem Theatermarkt der INTHEGA. Neben dem interessanten Tagungsprogramm präsentierten 167 Theater- und Gastspieldirektionen ihre Schauspiel-, Musiktheater-, Kinder- und Jugendtheater-, Show- und Kabarett- Angebote für die Spielzeit 2016/17.

Am 19. und 20. Oktober 2015 fand in der Stadthalle Bielefeld die INTHEGA-Herbsttagung und der Theatermarkt statt. Über 800 Teilnehmer kamen zur Tagung und zum Theatermarkt nach Bielefeld.

Karin Schrader, 1. Bürgermeisterin der Stadt Bielefeld und Christian Kreppel, Präsident der INTHEGA, begrüßten am Montag, 19.10.15 über 750 Fachbesucher in der Stadthalle Bielefeld. Kreppel verwies in seiner Begrüßungsrede die aktuellen globalen Krisen in den Mittelpunkt und stellte angesichts des Tagesgeschehens die zentrale Frage, welche Chancen das Theater in unserer sich rapide verändernden Welt hat und haben wird.

Auch das Gastspieltheater ist von den aktuellen Entwicklungen, die das Leben verändern werden, betroffen. Besonders spannend wird sein, wie es gelingen wird, die Spielstätten einerseits für die Themen unserer Tage zu öffnen, andererseits direkt für Flüchtlinge, welche nach zu uns kommen. "Wir sind aufgerufen, die eigenen Handlungsspielräume zu erkennen, Grenzen zu überschreiten, um das Geschehen aktiv zu gestalten", so Kreppel.

Anhand von Zahlen verdeutlichte er auch nochmals die große Bedeutung, welche das Theater in unserer Republik nach wie vor hat. So besuchten in der Spielzeit 2013/2014 inklusive Gastspielen rund 35,5 Millionen Zuschauer die öffentlich getragenen Theater, die Kulturorchester, Privattheater und Festivals. Tatsächlich gehen mehr Deutsche in Oper, Theater und Konzert als in die Stadien der Bundesliga.

Theatermarkt

Auf dem großen Theatermarkt präsentierten 167 Aussteller ihre Gastspielangebote für die Spielzeit 2016/17. Damit ist dieser Theatermarkt weiterhin die Leitmesse für das deutschsprachige Tourneetheater. Präsentiert wurde wiederum ein breites Spektrum an Produktionen aus den Bereichen Schauspiel, Musiktheater, Kinder- und Jugendtheater, Shows, Kabarett und vieles mehr. Auch Aussteller aus den Bereichen Ticketing und Veranstaltungssoftware waren vertreten.

Tagungsprogramm

Die Tagungs- und Messbesucher erwartete parallel zum Theatermarkt auch wieder ein interessantes Tagungsprogramm, unter anderem mit den Arbeitskreisen Schauspiel und Kinder-/Jugendtheater für die INTHEGAMitglieder. Für die neue INTHEGA-Datenbank wurden erneut separate Workshops für INTHEGA-Mitglieder und Anbieter angeboten.

INTHEGA-Preise 2015

Im Rahmen der Herbsttagung wurden am 19.10.15 die INTHEGA-Preise verliehen.
Der INTHEGA-Preis 'DIE NEUBERIN' 2015 ging an folgende Produktionen:

1. Platz Ziemlich beste Freunde - Theater im Rathaus Essen / Tournee-Theater THESPISKARREN
(nach dem Film von Éric Toledano und Olivier Nakache)

Bei uns in Limburg am 14.5.2017

2. Platz Jeder stirbt für sich allein - EURO-STUDIO Landgraf / Altes Schauspielhaus Stuttgart
(nach dem Roman von Hans Fallada)

Bei uns in Limburg am 12.3.2017

3. Platz Deutschstunde - a.gon Theaterproduktion
(nach dem Roman von Siegfried Lenz)

Der Sonderpreis des INTHEGA-Vorstands ging an die Schauspielerin und Produzentin Gilla Cremer.
Der Kinder- und Jugendtheaterpreis des INTHEGA-Vorstands ging an Theater Marabu aus Bonn, für richtungsweisendes Kinder- und Jugendtheater in der Fläche.

Was ist die INTHEGA?

Die INTHEGA (Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen e.V.) ist ein anerkannter Berufsverband mit knapp 400 Mitgliedsstädten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ihre Mitglieder sind Träger und Ausrichter öffentlicher Kultureinrichtungen in Städten und Gemeinden ohne eigenes Theaterensemble (Kulturämter, Veranstaltungshallen-GmbHs, Kulturvereine etc.). Die INTHEGA repräsentiert damit einen in mehreren hundert Kommunen gewachsenen und eigenverantworteten Teil des deutschsprachigen Kultursystems. Damit Kunst und Kultur nicht nur in den großen Städten stattfindet, steht die INTHEGA ihren Mitgliedern beratend und helfend bei ihrer Kulturarbeit vor Ort zur Seite. Ein Hauptaugenmerk gilt dabei dem Theater in all seinen Erscheinungsformen. INTHEGA-Geschäftsstelle.

 

publiziert am 23.10.2015

INTHEGA-PREISE 2013 VERLIEHEN

2

Im Oktober fand die Herbsttagung der INTHEGA (Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen) in Bielefeld statt. In diesem Verband mit knapp 400 Mitgliedsstädten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, sind Träger und Ausrichter öffentlicher Kultureinrichtungen in Städten und Gemeinden ohne eigenes Theaterensembles vertreten und repräsentieren damit einen großen Teil des deutschsprachigen Kultursystems. Auch die Kulturvereinigung Limburg ist seit langer Zeit Mitglied in diesem wichtigen Verband.

Gleichzeitig waren auf dieser Tagung 156 Theater- und Gastspieldirektionen anwesend und stellten ihre Gastspielangebote für die Spielzeit 2014/15 auf dem Theatermarkt vor.


Götz OttoIm Rahmen des Treffens wurden auch wieder die begehrten INTHEGA-Preise verliehen und gingen in diesem Jahr an die folgenden Theaterproduktionen:

1. Platz "The King's Speech" (Theatergastspiele Kempf)
2. Platz "Verrücktes Blut" (Euro-Studio Landgraf)

3. Platz "Bella Donna" (Ensemble/Jacob-Schwiers)


Szene aus "Verrücktes Blut" - Foto von ©Dietrich Dettmann Sowohl den 1. Preis, wie auch den 2. Preis konnten wir bereits für Sie in der vergangenen Spielsaison auf die Bühne der Stadthalle Limburg bringen. Lesen Sie hier mehr über den 1. Preis und hier über den 2. Preis. Außerdem hatten wir die Freude, mit dem Hauptdarsteller von "The King's Speech", Götz Otto, ein exklusives Interview machen zu können. Lesen Sie, was Götz Otto über seine Rolle in diesem Theaterstück und von seiner berühmten Rolle im James-Bond-Film erzählt.



Unsere neue Homepage

1

Unsere neue Homepage ist online. Nach mehr als zehn Jahren war es Zeit, einen neuen, modernen Internetauftritt zu entwerfen und ihn den Erfordernissen des sich ständig weiter entwickelnden Internets anzupassen.

Da immer mehr Smartphones und Tablets im Umlauf sind, haben wir unsere neue Homepage auch für diese Geräte optimiert. So ist nun auch auf diesen Endgeräten ein Betrachten der Internetseite möglich. Weiterhin haben wir ab sofort auch einen Veranstaltungskalender, der alle Veranstaltungen der Kulturvereinigung in chronologischer Form aufzeigt und natürlich Querverlinkungen zu jeder einzelnen Veranstaltung enthält. Auch Karten lassen mit einem Klick direkt aus dem Kalender online bestellen. Darüberhinaus bleibt die Hauptnavigation mit den Punkten Musik, Theater, Literatur - unseren drei großen Themen, erhalten. Im Gegensatz zu früher sind aber dann alle musikalischen Veranstaltungen, genau wie alle Theaterabende auf der entsprechenden Seite zu finden. Unnötiges klicken entfällt damit. Auf der neuen Serviceseite haben wir alles Wichtige für Sie zentral zusammengestellt. Ein ausführliches Stichwortverzeichnis finden Sie unten auf jeder Seite. Auch das ermöglicht das schnelle und einfache Navigieren auf unserer Homepage.

Auf der Startseite können Sie mit einem Blick die nächsten vier Veranstaltungen sehen und nähere Infos zu diesen abrufen. Außerdem rotieren die neuesten Nachrichten von uns ganz oben in der Infobox. Wichtige Downloads haben wir jetzt auf jeder Seite platziert, so dass sie immer die Möglichkeit haben, ohne andere Seiten aufsuchen zu müssen, diese herunterzuladen.

Wir wünschen viel Spaß auf unseren Seiten und würden uns freuen, Sie möglichst oft bei uns begrüßen zu können.

Ihr Team der Kulturvereinigung Limburg

Was die Presse über unsere neue Homepage schreibt, finden Sie hier!